Arbeit vom Boden

Zur sogenannten Bodenarbeit zählt alles, was Zweibeiner mit dem Pferd vom Boden aus machen können! Gerne würden wir hier den Ausdruck Bodenarbeit mit folgendem erweitern:
Kommunkation auf Augenhöhe!

 

Diese fängt bei uns bei der gemeinsamen Begrüßung an, setzt sich beim Aufwärmen mit Führübungen, der Fahnenarbeit (aus der DA) und der Freiarbeit mit Positionsarbeit (Equiplace) fort, geht über in das Longentraining an einfacher und Doppellonge und spannt den Rahmen weiter zur Arbeit am Langzügel und an der Hand.

Im weitesten Sinne gehören Zirkuslektionen hier auch erwähnt, genauso wie Massagen, Dehnungsübungen, TTouches und ähnliches.

Die Bodenarbeit spannt sich also über einen sehr weiten Bogen und ist aus unserem Pferde- und Ponyuniversum nicht wegzudenken. Angehende Reiter sollten auch hier geschult werden, der Benefit für das Reiten ist nicht von der Hand zu weisen ganz zu schweigen von den persönlichen Aha-Momenten!