Centered Riding ® - Reiten aus der Körpermitte

Centered Riding (= Reiten aus der Körpermitte) wurde von Sally Swift entwickelt und ist ein neuer Weg, die klassischen Prinzipien des Reitens mit Hilfe von Körperwahrnehmung, anatomischen Wissens, "zentrieren" und inneren Bildern besser umzusetzen.

 

Wenn dein Reitlehrer dir sagt, "WAS" du tun musst, um mit deinem Pferd gut zu kommunizieren & harmonieren, zeigt Centered Riding dir, "WIE" du das am besten machen kannst.

 

Centered Riding ist reitweisenunabhängig – die Grundlagen sind in alle Disziplinen übertragbar. 

Wie funktioniert Centered Riding?

Viele Leute sind, ohne es sich bewusst zu sein, in alten Gewohnheiten gefangen, und obwohl unser Körper oft steif, verkrümmt oder aus dem Gleichgewicht ist, fühlt er sich für uns ganz normal an. Ein Pferd spürt natürlich, wie wir unseren Körper einsetzen und reagiert dementsprechend darauf, was zu Missverständnissen und "Diskomfort" führen kann.

 

Centered Riding hilft die Körperwahrnehmung zu schulen und erweitert somit unser Potential, den Körper besser einzusetzen. Du wirst eine innere Balance und Körperkontrolle finden, die es dir ermöglicht, mit mehr Freiheit, Sicherheit und Koordination zu reiten und dein Pferd wird mit besserer Haltung und vermehrter Vorwärtsbewegung im Gleichgewicht reagieren. Du und dein Pferd werden eins und ihr könnt nun die offene Kommunikation und Leichtigkeit der Bewegung genießen. 

Was sind die Grundlagen von Centered Riding?

  • Sanfte Augen - sehen den Weg und das Rundumgeschehen! Ein weiter Blick, welcher Dir ein vergrößertes Blickfeld und somit eine verbesserte Wahrnehmung des eigenen und dem des Pferdes gewährt, führt zu weniger Spannung, mehr Freiheit und Leichtigkeit in der Vorwärtsbewegung.
  • Richtige Atmung - die Verspannungen und Müdigkeit reduziert, den Körperschwerpunkt senkt, die tief liegende innere Muskulatur anregt und unserem Pferd hilft, ruhiger und aufmerksamer zu werden.
  • Zentrieren - bringt Dich in Dein Kontroll- und Energiezentrum, tief in der Körpermitte, was Deinen Sitz stabilisiert und sichert. Durch Zentrieren kannst Du die ruhige Kraft und klare Intention, welche viele fernöstliche Kampfkünste charakterisiert, erlangen.
  • Bausteine der Balance - bringen Deinen Körper ins Gleichgewicht und helfen Dir, allen Bewegungen des Pferdes weich und sicher zu folgen.

 

Keine „wirklichen“ Grundlagen, jedoch notwendig, um alle Grundlagen auszuführen:

 

  • Erden - steigert die Wahrnehmung der Verbindung zum Pferd und dem Boden durch Deine Sitzknochen und Füße, was zu einer besseren Balance, Sicherheit und Stabilität führt.
  • Klare Absicht - fördert die Kontrolle und das Vertrauen des Pferdes und das Selbstbewusstsein des Reiters

 

Diese 4 Grundlagen zusammen mit der klaren Absicht und „Erdung“ führen zu einer Freiheit in der Bewegung, Vertrauen und Harmonie zwischen Pferd und Reiter UND können helfen Probleme zu lösen. Noch mehr Infos findest du auf der HP der Schweizer CR Kolleginnen.